2019 GfWM@SEMANTiCS

Auch 2019 sind Mitglieder der GfWM auf der SEMANTiCS Konferenz engagiert, um klassische Konferenz-Formate durch interaktivere Wissensvermittlungs- und -generierungsmethoden aufzubrechen. Damit bringen wir unsere Wissensmanagement Community zusammen mit den Protagonisten der semantischen Technologien. Die aktive Auseinandersetzung mit den Inhalten der Impulsgeber ist auch für uns ein wichtiger Schritt dazu, die Möglichkeiten der „Digitalisierung im Wissensmanagement“ besser zu verstehen. Unsere Aktivitäten konzentrieren sich dabei auf industrielle Anwendungen der Technologien, d. h. deren praktische Nutzbarkeit und Nutzung.

Unter dem Titel „Knowledge Organization and Application for Complex Industry Settings“ werden wir beispielsweise in einem Knowledge Café-Format mit den Impulsgebern Fragen nachgehen, wie Wissen von menschlichen Experten expliziert werden kann und wie umgekehrt den Experten die Abbildung ihres Wissens in sog. Knowledge Graphs glaubhaft vermittelt wird. Anwendungsfelder sind die Produkt- und Prozessentwicklung für Smart Textiles, die ersten Schritte zum Digitalen Zwilling für industrielle Turbinen sowie die intelligente Unterstützung in der Kundenbetreuung.

„SEMANTiCS is an established knowledge hub where technology professionals, industry experts, researchers and decision makers can learn about new technologies, innovations and enterprise implementations in the fields of Linked Data and Semantic AI. Since 2005, the conference series has focused on semantic technologies, which are today together with other methodologies such as NLP and machine learning the core of intelligent systems. The conference highlights the benefits of standards-based approaches.“

Die Konferenz findet vom 09. bis zum 12. September in diesem Jahr in Karlsruhe statt.
Antje Borbonus, Gabriele Vollmar und Ute John werden von Ihren Erfahrungen berichten.