Die Norm ISO 30401

Knowledge Management Systems – Requirements

Ende November 2018 wird ein ISO-Standard für Wissensmanagement-Systeme publiziert. Dieser Standard behandelt das Thema Wissensmanagement in der Terminologie und der Logik, die von anderen ISO-Standards wie zu Qualitäts-, oder Risikomanagement bekannt sind.

Die ISO 30401 ist ein Standard des Typs A. Dies bedeutet, dass er für interne und externe Audits genutzt werden kann. Die ISO 30401 hat damit formal dasselbe Level wie die DIN/ISO 9001:2015.

Daraus lassen sich erhebliche Konsequenzen für die Praxis ableiten. Es ist möglich, dass Organisationen sich für Wissensmanagement genauso zertifizieren lassen wie für Qualitätsmanagement, um Kunden oder Auftraggebern (unter anderem) zu demonstrieren, dass die Wissensverarbeitung in der Organisation bewusst, systematisch, Stakeholder- und Ergebnis-orientiert betrieben wird.

Als Fachgruppe in der GfWM setzen wir uns in einem überschaubaren Kreis von Experten mit der vorgelegten Norm auseinander und erarbeiten Ansätze und Positionen, mit denen wir als GfWM eine breite Diskussion zur Auslegung, Anwendung und Bewertung der Norm im deutschsprachigen Raum führen.