Archiv gfwm THEMEN

Über gfwm THEMEN

THEMEN ist die fachliche Publikation der Gesellschaft für Wissensmanagement e. V. (GfWM). THEMEN wurde erstmals im Herbst 2011 veröffentlicht und erscheint in loser Folge. THEMEN wird online publiziert und ist frei zugänglich über die Website der GfWM als PDF-Download und als online blätterbare Ausgabe über eine digitale Plattform.

Denkanstöße
AutorInnen und Redaktion vermitteln in exklusiven und fundierten Beiträgen Denkanstöße zum verantwortungsbewussten Umgang mit Information und Wissen. Dazu werden ExpertInnen und PraktikerInnen unterschiedlicher Fachrichtungen eingeladen, im Kontext eigener Erfahrung und Meinung über ausgewählte Aspekte aus Theorie und Anwendung zu berichten. Die Beiträge in deutscher und englischer Sprache werden von Herausgeber und Redaktion eingeordnet und in hochwertigem Format professionell gestaltet.

Kuratierter Raum
Die Idee: die Entwicklung eines kuratierten und hochwertig gestalteten Raums, in dem Beobachtungen, Ergebnisse und Ideen beim Umgang mit Information und Wissen vorgestellt werden. Dieser Raum soll Impulse vermitteln für alle Akteure in Lebens-, Arbeits- und Wissenswelten, die verantwortungsvoll denken und handeln wollen – auch jenseits von Auftrag und Profession.

Die Schwerpunkte
Seit Herbst 2015 widmet sich THEMEN in jeder Ausgabe einem Schwerpunkt, zu dem Erfahrungen gesammelt, Meinungen präsentiert und Fragen angestoßen werden. Warum dieser Schwerpunkt im Kontext mit Wissen?  Wer ist davon betroffen und welche Erwartungen sind vorhanden? Welche Entwicklungen werden gesehen? Womit wurde nicht gerechnet?

Ausgabe 10: „Wissen erwerben?“
Ausgabe 11: „Ignoranz“
Ausgabe 12: „Gatekeeper“
Ausgabe 13: „Neugier“
Ausgabe 14: „Fehler“ (in Planung für Mrz 2019)

In THEMEN verfolgen AutorInnen und Redaktion relevante Fragen rund um den Umgang mit Information und Wissen und entwickeln dazu mitunter ungewöhnliche Antworten und Formate.

Editor in Chief / Editorial Design: Stefan Zillich, Berlin, stefan.zillich@gfwm.de

 

gfwm THEMEN 5 / Mai 2013
- Woran scheitert die forschungsorientierte Kommunikation im Wissensmanagement? – Vorschlag eines Ordnungsrahmens – von Dada Lin, Paul Kruse, Lars Hetmank
- Das Haus des Wissensmanagements – Die Ziele: Ein praxisorientiertes Modell für die Einführung eines
unternehmensspezifischen Wissensmanagements – von Uwe Dombrowski, Kay Fromhold-Treu, Katrin Nitzschke
- BerLearner – Ein Berliner Modellprojekt macht Schule – von Kerstin Illgen-Förster
- Die Ressource Mitarbeiterwissen richtig erschließen Unternehmen gehen neue Wege mit Social Forecasting – von Aleksandar Ivanov
- „Last-Monday“-Stammtische – Theorie und Praxis am Beispiel der Unternehmer-Stammtische des eBusiness-Lotsen Dresden – von Dirk Liesch

Bild5

 

gfwm THEMEN 4 / Januar 2013
- Alumni-Netzwerke als Beitrag zum betrieblichen Wissensmanagement mittels Social Media , von Kai Fetzer, Prof. Dr. Alexander Mädche, Susanne Ransweiler
- GfWM Diskussionspapier – Wissensarbeit in modernen Arbeitswelten: Ein Zukunftsbild, von Dr. Stefan Rehm, Georg, Bremer, Stefan Zillich, Dr. Hein Reuter, Gabriele Vollmar
- Komplexe Zusammenhänge sichtbar machen und bewerten – So funktioniert „Exzellente Wissensorganisation“, von Christian Keller
- „Maybe Knowing II“ – some further aspects on cross-fertilization of knowledge and art, von Günther M. Szogs

Bild4

 

Bild3

gfwm THEMEN 3 / September 2012
- Günther M. Szogs: „Maybe Knowing“ – an impulse regarding cross-fertilization of knowledge and art
- Stephan Tanneberger: Die Soziale Netzwerke-Pyramide
- Interview mit Dirk Lorber, db InfoCenter, Deutsche Bank Research: „ ... durch konstante Leistung überzeugen“
- Dr. Siegfried Mauch: Wissensmanagement in Baden-Württemberg am Beispiel Feuerwehr im Main-Tauber-Kreis
- Elka Sloan: Wissenschaftliches Publizieren – Einer Branche kommt das Geschäftsmodell abhanden
- Prof. Dr. Gudrun Behm-Steidel: Qualifizierungen im Bereich Wissensmanagement – ein unübersichtlicher Dschungel?!

 

Bild2

gfwm THEMEN 2 / April 2012
- Jochen C. Werth: Information und Wissen in Netzwerken: Die Rolle von Netzwerken in der Finanzierung von Startups   
- Dr. Olaf Rippe: Schreiben im Wissensmanagement
- Ulrich Schmidt: Essay über die Instrumente für das Management im 21. Jahrhundert – Was zeichnet sie aus und was hat das mit Wissensmanagement zu tun?
- Dipl.-Kfm. Ronald Orth und Stefan Voigt: Prozessorientiertes Wissensmanagement in kleinen und mittleren Unternehmen

 

Bild1

gfwm THEMEN 1 / Dezember 2011
- Dr. Angelika Mittelmann: Systematischer Wissenstransfer – eine betriebliche Notwendigkeit
- Christian Kollmeier und Bernard Richter: Wissensmanagement 2.1: Nutzung und Anreize von Wissensplattformen
- Ulrich Schmidt et al: Ein Konzept für die systematische Begleitung und  Bemessung von Wissensmanagement-Maßnahmen
- Interview mit Prof. Dr. Rolf Hichert: „Nicht selten  geht es darum, etwas zu verschleiern ...“
- GfWM Fachteam Wissensmanagement: Positionspapier der Gesellschaft für Wissensmanagement e.V. - Wissensmanagement und Enterprise 2.0
- Anna Luisa Lippold und Moritz Mihm: Wissen wie – Die 8. Bayreuther Dialoge

 

 

 
Ansprechpartner und Redaktion:
Stefan Zillich
Verantw. Herausgeber:
Gesellschaft für Wissensmanagement e.V.