Termine

Jun
16
Fr
2017
WIMACamp17 TU Berlin
Jun 16 @ 09:00 Uhr

Das Themencamp für Wissenschaftsmarketing, Wissenschaftsmanagement und Wissenschaftskommunikation.

Am 16.06.2017 werden sich  zum dritten Mal Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Hochschulmitarbeiterinnen und -mitarbeiter sowie PR und Marketingfachleute aus dem Wissenschaftsbereich zum WIMACamp17 an der Technischen Universität in Berlin treffen. Dem bundesweit einzigen Barcamp zu den Themen Wissenschaftsmanagement, Wissenschaftsmarketing und Wissenschaftskommunikation.

Vielschichtige Wettbewerbssituationen erfordern zunehmend unternehmerisches Handeln. Differenzierung im Wettbewerb, Profilbildung und Positionierung als Marke, effiziente Drittmitteleinwerbung und Fundraising, politische Interessenvertretung und das Management von Kommunikationsprozessen sind längst zu unverzichtbaren Qualifikationen im Wissenschaftsmarketing bzw. -management geworden.

Ziel des WIMACamp17 ist es, im Rahmen des  innovativen Veranstaltungsformats, in entspannter Atmosphäre und interaktivem Dialog mit Fachleuten und engagierten Teilnehmern Erfahrungen auszutauschen, eigenes Wissen zu teilen und zu vertiefen, Hemmschwellen abzubauen, Transparenz zu schaffen und gemeinsam Lösungsvorschläge für typische Problemstellungen zu erarbeiten.

Weitere Informationen und Anmeldung auf der Original-Webseite.

Sep
19
Di
2017
DIGITALE TRANSFORMATION – Gibt es einen Weg für Deutschland?
Sep 19 @ 09:30 Uhr

Zu dieser Konferenz an der TU München sind renommierte Wissenschaftler, Entscheidungsträger aus der Politik und erfahrene Experten aus Wirtschaft, Gewerkschaften und Verbänden eingeladen, um gemeinsam in Vorträgen und Diskussionsrunden einen Blick in die Zukunft zu werfen.

Folgende Spannungsfelder werden thematisiert:

  • Industrielles Denken versus Smart-Service-Denken – Das Maschinenhaus Deutschland in globaler Zange?
  • Mitbestimmung 1.0 versus Arbeitswelt 4.0 – Trägt der erfolgreiche Weg der Sozialpartnerschaft in der entgrenzten digitalen Welt?
  • Disruptive versus evolutionäre Innovation – Ist Deutschland radikal genug im globalen Innovationswettbewerb?
  • Sprengt die digitale Revolution den sozialen Zusammenhalt?

 

Zahlreiche Redner wie Frau Dr. Ursula von der Leyen (Bundesministerin der Verteidigung), Frau Claudia Nemat (Deutsche Telekom), Herr Prof. Dieter Spath (acatech), Herr Stefan Ries (SAP), Herr Christoph Keese (Axel Springer), Herr Dr. Frederik G. Pferdt (Google) werden ihre Gedanken zu diesem Thema diskutieren.

Das stets aktuelle Programm zur Konferenz „Digitale Transformation – gibt es einen eigenen Weg für Deutschland?“ ist nun online.