Drittes Treffen des Wissensmanagement-Praktiker Netzwerks bei Siemens CT am 2. Dezember 2016

Schwerpunkte waren aktuelle Projektansätze und Erfahrungaustausch

Diesmal hatte Herr Dr. Karsten Ehms zu Siemens CT nach München eingeladen. Damit wurde der größte und vermutlich wissensreichste FuE-Standort des Siemens Konzerns zum Rahmen des Treffens.

So gab es zum Einstieg einen Tiefflug über 20 Jahre Wissensmanagement bei Siemens. Auch in Verbindung mit der Frage, worin WM im Kern besteht. Hypothese von Herrn Dr. Ehms: Im Ausgleich und der Balancierung von Perspektiven und Interessen von Stakeholdern! Spannend war in diesem Zusammenhang die Diskussion, wie Wissensteilung und Wissensabschottung, z.B. beim Wissen über Betriebsgeheimnisse, ausbalanciert werden können.

Natürlich ist die Digitalisierung ein wesentlicher Gestaltungsbereich des Wissensmanagements. Sei es im Hinblick auf die Frage nach der Befähigung von "Digital Skills" bis hin zur Digitalen Agenda insgesamt. Oder im Hinblick auf die Gestaltung der digitalen Infrastrkutur der Wissensarbeit, insbesondere moderene Intranets, auch bekannt unter dem Label "Enterprise Social Networks".

Wieder einmal zeigte sich, dass nichts über den direkten Austausches geht, insbesondere, wenn das ein oder andere „look and feel“ veranschaulicht, wie sich z.B. ein Intranet tatsächlich dem Nutzer darstellt.

Natürlich durfte auch das update zu den Neuigkeiten aus der Gesellschaft für Wissensmanagement nicht fehlen, zumal hier mit dem Knowledge Camp gerade ein Highlight stattgefunden hatte. Aber auch die aktuellen Ergebnisse der Fachgruppen-Arbeit stieß auf reges Interesse.

Für das vierte Treffen hat sich Dr. Tobias Müller-Prothmann als Gastgeber bereiterklärt. So werden wir uns voraussichtlich im April oder Mai 2017 in Berlin treffen. Für das fünfte Treffen gegen Ende 2017 freuen wir uns auf einen Besuch bei Brose in Bamberg.

Die Teilnehmer des dritten Wissensmanagement-Praktiker Treffens am 2.12.2016 in München

Die Teilnehmer des dritten Wissensmanagement-Praktiker Treffens am 2.12.2016 in München

Von links nach rechts:

Dr. Kasten Ehms, Senior Key Expert Corporate Technology, Siemens

Hans-Georg Schnauffer, Vorstand der Gesellschaft für Wissensmanagement

Ulrich Schmidt, Knowledge Manager R&D Operations, Continental

Dr. Tobias Müller-Prothmann, Expert Knowledge Management, Staff to the Managing Directors, IAV

Jörg Horn, Leiter IT-Fachgruppe Team-/Kommunikationsanwendungen, Brose

Dr. Benjamin Nakhosteen, Leiter Wissensmanagement und Lernende Organisation, ThyssenKrupp Steel Europe

Dr. Jan Schwaab, Leiter Sektorvorhaben „Digitale Welt“, Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)