Beirat

Der Beirat ist ein Gremium von Experten im Wissensmanagement und benachbarten Disziplinen, das dem Vorstand der GfWM zur Seite steht und ihn fachkundig dabei unterstützt, Themen und auch die GfWM insgesamt weiter zu entwickeln.

Auf der Mitgliederversammlung am 10. Mai 2019 wurde der Beirat für die Periode 2019 – 2022 neu gewählt

Inhaltliche Schwerpunkte der Arbeit als Beirat sind relevante Themen des Wissensmanagements, die insgesamt die strategische Ausrichtung und Weiterentwicklung der GfWM voran bringen. Hierbei orientiert sich der Beirat an den Aktivitäten des Vorstands.

Der Beirat ist auf drei Jahre von 2019 – 2022 von der Mitgliederversammlung gewählt. Einmal im Jahr tritt der Beirat persönlich zusammen. Alle zwei Monate finden virtuelle Treffen statt.

Für Fragen und Anregungen an den Beirat steht Herr Benjamin Nakhosteen gerne zur Verfügung.

Dr. Benjamin Nakhosteen

Beiratsvorsitzender
E-Mail

zur Person

Dr. Benjamin Nakhosteen ist seit Juni 2016 Mitglied des Beirats und seit Oktober 2016 jetzt bereits in der zweiten Legislaturperiode Vorsitzender des Beirats der GfWM. Er leitet bei der thyssenkrupp Steel Europe AG den Bereich Learning & Transformation Concepts mit den Schwerpunkten Weiterbildung, Wissensmanagement und Change Management. Ursprünglich Maschinenbau-Ingenieur, widmete er sich zunächst der Werkstoff- und Oberflächentechnik in Industrie und Wissenschaft, später dann der Wissensvermittlung in diesen Hochtechnologiefeldern. Nakhosteen promovierte interdisziplinär über die Struktur technischen Erfahrungswissens von Facharbeitern in industriellen Produktionsprozessen. Er ist seit mehr als 15 Jahren im Bereich Wissensmanagement aktiv und Autor zahlreicher Fachpublikationen.

Gabriele Vollmar M.A.

Stellvertretende Vorsitzende des Beirats
E-Mail

zur Person

Gabriele Vollmar unterstützt seit mehr als 15 Jahren als Beraterin Organisationen im In- und Ausland bei der Einführung von Wissensmanagement. Ihre Schwerpunkte sind der strategische Umgang mit Wissen, Wissenstransfer, Kollaboration sowohl digital als auch analog und interkulturelles Wissensmanagement. Begonnen hat sie ihre Laufbahn als Qualitäts- und Wissensmanagerin in einer mittelständischen internationalen Unternehmensgruppe.
Gabriele Vollmar hat verschiedene Lehraufträge für Wissensmanagement u.a. an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg und der Technischen Universität Kaiserslautern.
Neben zahlreichen Fachartikeln und Kapiteln in Sammelwerken sowie der Mitarbeit an verschiedenen Fachpublikationen und Positionspapieren der GfWM hat sie das Buch „Knowledge Gardening. Wissensarbeit in intelligenten Organisationen“ veröffentlicht. Außerdem ist sie eine der Initiatorinnen und Koordinatorinnen des Wissensmanagement MOOC.
Gabriele Vollmar war von 2010 bis 2014 Präsidentin der GfWM, sie ist Koordinatorin der GfWM Regionalgruppe Stuttgart und in verschiedenen GfWM Fachgruppen engagiert.

Dr. Andreas Brandner

Mitglied des Beirats
E-Mail

zur Person

Dr. Andreas Brandner ist seit 1997 als Forscher, Berater, Trainer und Vernetzer im Bereich Wissensmanagement tätig. Als Initiator und Begründer der Plattform Wissensmanagement im Jahr 2001 hat er den wesentlichen Grundstein für die österreichische Wissensmanagement-Community gelegt, die heute einen starken Anteil an der GfWM hat.
Andreas Brandner ist seit 2001 Gründer und Geschäftsführer der KMA Knowledge Management Associates, Direktor der KM Academy und Geschäftsführer des Vereins KM Austria. Er berät Unternehmen, NGOs und öffentliche Verwaltung und engagiert sich für soziale Themen der Wissensgesellschaft wie Wissen und Migration, Wissenskunst und Wissen in der Entwicklungszusammenarbeit. 2017 begründete er die Knowledge for Development Partnership und ist Mitautor der  globalen Agenda Knowledge for Development. Laufende Publikations- und Vortragstätigkeit.
Als Gründer und Geschäftsführer der knowledge.city ist Andreas Brandner in über 15 Städten tätig, mit einem Schwerpunkt auf Europa und Afrika.

Dirk Dobiéy

Mitglied des Beirats
E-Mail

zur Person

Dirk Dobiéy ist Mitgründer des gemeinnützigen Beratungs- und Ausbildungsunternehmens Age of Artists. Age of Artists verfolgt die Absicht von den kreativen Disziplinen zu lernen, um wirtschaftliche und gesellschaftliche Herausforderungen besser zu bewältigen. Konkret unterstützt das Unternehmen Organisationen dabei, eine dauerhafte Umgebung für Kreativität, Innovation und verbesserte Zusammenarbeit zu schaffen.


Von 2004 bis 2014 war Dobiéy in unterschiedlichen Führungsfunktionen in der mittleren Leitungsebene bei SAP tätig, zuletzt als Global Vice President Knowledge and Enablement Solutions. In der Zeit vor SAP arbeitete Dobiéy als Berater für Strategieentwicklung und Veränderungsmanagement bei Hewlett Packard sowie als Program Manager und Managing Consultant bei T-Systems.
Dobiéy hat internationale Betriebswirtschaft und Soziologie in Deutschland, Spanien und Schweden studiert.
Er engagiert als Vorstand des Knowledge Research Centers Dresden und im Beirat der Gesellschaft für Wissensmanagement. Dirk Dobiéy ist Autor mehrerer Bücher und unterrichtet an verschiedenen Hochschulen.
Dobiéy lebt mit seiner Frau und seinen zwei Kindern in der Nähe von Dresden.

Dr. Karsten Ehms

Mitglied des Beirats
E-Mail

zur Person

Karsten Ehms, Dipl.-Psych., Dr. phil., beschäftigt sich seit 1995 professionell mit Themen des organisationalen Lernens und Wissens. Seit dem Jahr 2000 unterstützt er in der Siemens AG geschäftsführende Einheiten unterschiedlichster Größe dabei, strategische und operative Herausforderungen des Wissensmangements zu meistern. Er ist Koautor des ersten Reifemodells auf diesem Gebiet (KMMM®) und realisierte verschiedene Projekte zur Wissensorganisation. Zwischen 2005 und 2015 war er Moderator der Siemens-weiten Community of Practice für Wissensmanagement. Er war Projektmanager für verschiedenste Social Collaboration Projekte. Die Entwicklung und Einführung der ersten globalen Social Media Plattform im Jahr 2006 belegte seine Konzepte zur Einführung partizipativer und nutzer-zentrierter Plattformen im Organisationskontext. Diese Wissensplattform hat er bis heute in verschiedensten Rollen betreut und weiterentwickelt. An der Universität Augsburg forschte er zum Einsatz von Mitarbeiterweblogs im Wissensmanagement und wurde im Jahr 2010 promoviert. Dr. Ehms ist ein erfahrener Organisationspsychologe mit fundierter Expertise in strategischem Management und nutzerzentrierten Informationsarchitekturen. Sein Wissen stellt er gerne in Vorträgen und Lehrveranstaltungen als Redner und Dozent zur Diskussion.

Mag. Barbara Geyer-Hayden

Mitglied des Beirats
E-Mail

zur Person

Barbara Geyer-Hayden, Jahrgang 1978, leitet seit 2015 den Studiengang „Angewandtes Wissensmanagement“ und hat mit ihren Studierenden mehrere Regionaltreffen für die GfWM organisiert. In ihrer Lehre und Forschung verbindet sie E-Learning und Wissensmanagement. Davor war sie in der Wissensmanagement-Beratung für nationale und internationale Firmen tätig sowie tatkräftig in der österreichischen Wissensmanagement-Community engagiert. Seit mehr als 15 Jahren ist sie in Wissensmanagement-Projekten aktiv und Autorin zahlreicher Fachpublikationen.

Dr. Pavel Kraus

Mitglied des Beirats
E-Mail

zur Person

Dr. Pavel Kraus (1955) hat Geographie an der ETH Zürich und der University of Chicago studiert. Während der 10jährigen Arbeit bei F. Hoffmann-La Roche AG im internationalen Marketing mit Schwerpunkt Marktforschung hat er eine Passion für Wissensmanagement entwickelt. Darum war er zuletzt bei Roche als Knowledge Networking Officer in der Forschung und Entwicklung tätig. Während dieser Zeit war er als Mitglied der Geneva Knowledge Group bei Prof. Gilbert Probst aktiv.

Seit 2001 ist er Partner und Geschäftsführer von AHT intermediation GmbH, einer Unternehmensberatung mit Schwerpunkt Wissensmanagement. Er ist Präsident des Swiss Knowledge Management Forums, der Fachorganisation für Wissensmanagement in der Schweiz. Daneben unterrichtet er an verschiedenen Hochschulen. Er ist Autor zahlreicher Publikationen und Blogs.

Prof. Dr. Franz Lehner

Mitglied des Beirats
E-Mail

zur Person

Franz Lehner (geboren 1958), Studium der Informatik in Wien und Linz, mehrere Jahre selbständige Tätigkeit als DV-Berater und gerichtlich beeideter Sach­ver­ständiger für DV. 1992 Habilitation in Wirtschaftsinformatik an der Universität Linz, anschließend Professor an der TU Dresden, ab WS 1994 Inhaber des Lehrstuhls für Informationsmanagement an der WHU Koblenz, Gründungspräsident der Donau-Universität Krems, 1995-2003 Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik an der Universität Regensburg (u.a. Entwicklung der Virtuellen Universität Regensburg), seit 2004 Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik an der Universität Passau. Veröffentlichung von 25 Büchern sowie mehr als hundert Aufsätzen in diversen Fachzeitschriften und Sammelbänden (u.a.  Lehrbuch „Wissensmanagement – Grundlagen, Methoden und technische Unterstützung“, 5. Aufl. 2014).
Die Forschungsinteressen und Arbeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen Wissensmanagement, eLearning IT- und Datenmanagement sowie Entwicklung mobiler Anwendungen.

Dr. habil. Benedikt Lutz

Mitglied des Beirats
E-Mail

zur Person

Benedikt Lutz ist studierter Linguist und Spezialist für Verständlichkeitsforschung, insbesondere für die schriftliche Kommunikation von Fachtexten (Technical Writing, Rechtstexte, Prozessbeschreibungen, Formulare,…). Er war lange bei Siemens in der Software-Entwicklung tätig (Software-Engineering, Qualitätsmanagement, interne Wissensvernetzung und Ausbildung) und ist seit 2009 an der Donau-Universität Krems (Studiengangsleitung am Department für Wissens- und Kommunikationsmanagement). Er lehrt Wissensmanagement an verschiedenen Universitäten und Hochschulen und hat einige Sammelbände mit Beiträgen der Wissensmanagement-Tage Krems herausgegeben (frei verfügbar mit Creative Commons-Lizenz).

Jürgen Merz

Mitglied des Beirats
E-Mail

zur Person

Jürgen Merz (1960) hat in Freiburg Diplom-Psychologie studiert. Nach einigen Jahren als Dozent für Sportpsychologie am Sportinstitut der Universität in Freiburg wechselte er 1994 zum TÜV Südwest e. V. in die verkehrspsychologische Beratung und Schulung. Bis 2018 leitete er 18 Jahre den verkehrspsychologischen Schulungsbereich als Geschäftsführer beim TÜV SÜD.

In Personalunion verantwortet Jürgen Merz seit 2013 als Geschäftsführer der TÜV SÜD Akademie die operativen Trainingsstandorte, das Qualitätsmanagement, das Projektmanagement, den Bereich der Personenzertifizierung und das interne Bildungsmanagement. Viel Erfahrung sammelte er mit der Durchführung des Deutschen Bildungspreises zur aktuellen Situation des Bildungs- und Wissensmanagements in verschiedenen Branchen der deutschen Wirtschaft

Dipl.-Ing. Dr. Angelika Mittelmann

Mitglied des Beirats
E-Mail

zur Person

Dipl.-Ing. Dr. Angelika Mittelmann ist seit April 2016 Mitglied des Beirats der GfWM. Davor war sie mehr als ein Jahrzehnt Fachverantwortliche für Wissensmanagement in der voestalpine Stahl. Aktuell ist sie als Beraterin und Trainerin mit den Schwerpunkten Einführung von Wissensmanagement, Begleitung von Wissenstransferprozessen und Change Management tätig. Außerdem ist sie Lehrbeauftrage an der Donau-Universität und gibt ihr Wissen auch auf Fachkonferenzen, in sozialen Netzwerken und in zahlreichen Publikationen (u.a. Buch „Werkzeugkasten Wissensmanagement“) weiter. 2015 erhielt sie den Knowledge Management Award.
Angelika Mittelmann engagiert sich in der GfWM-Fachgruppe „Zertifikat“ und hat gemeinsam mit Gabriele Vollmar den WM-Kompetenzkatalog entwickelt.

Univ.-Prof. Dr. rer. pol. habil. Peter Pawlowsky

Mitglied des Beirats
E-Mail

zur Person

Peter Pawlowsky ist seit 1994 Lehrstuhlinhaber BWL VI Personal und Führung an der Technischen Universität Chemnitz. Dort leitet er auch die Forschungsstelle organisationale Kompetenz und Strategie (FOKUS). Seine Forschungsschwerpunkte sind strategisches HRM, Digitalisierung im Mittelstand, Hochleistungsteams, Krisen- und Patientensicherheitsmanagement sowie Wissensmanagement in der Medizin. Er ist Initiator und Leiter des ersten Wissensmanagements Studiengangs „Executive Master of Knowledge Management- EMKM“ an der TU-Chemnitz.
Der studierte Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler promovierte zum Dr. rer. pol. in Wirtschaftswissenschaften und habilitierte in Betriebswirtschaftslehre. Im Jahr 1998 war Peter Pawlowsky Visiting Professor am Japan Advanced Institute for Science and Technology (JAIST, Prof. Nonaka). Peter Pawlowsky war Mitglied internationaler und nationaler Organisationen wie dem “New Club of Paris” und der “Stiftung der deutschen Wirtschaft”. Derzeit ist er Mitglied der Arbeitsgruppe „Skills on Smart Industrial Specialisation and Digital Transformation“ bei der Europäischen Kommission. Peter Pawlowsky ist Autor von über 160 Büchern, Studien und Artikeln in deutschen und internationalen Fachzeitschriften, Board-Mitglied und Rezensent zahlreicher Journals.
Er war 2000 Gründungsmitglied und 2002-2004 Präsident der GfWM.

Björn Negelmann

Mitglied des Beirats
E-Mail

zur Person

Björn Negelmann verantwortet die inhaltliche Ausrichtung beim Weiterbildungs- und Medienunternehmen Kongress Media GmbH und ist Mitglied im GfWM-Beirat seit 2019. Er versteht sich in seiner Rolle des Kurators, Kommunikators und Moderators bei Kongress Media als Grenzgänger zwischen verschiedenen Disziplinen und gleichfalls als Begleiter und Vernetzer von Menschen und Wissen zum digitalen Wandel der Unternehmen.  Seinen Werdegang prägten verschiedene Stationen als selbstständiger Technologie-Berater, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der FAU Erlangen-Nürnberg und Berater in Digital- und technischen Dokumentations-Agenturen.

Dr. Stefan Wess

Mitglied des Beirats
E-Mail

zur Person

Dr. Stefan Wess, Diplom-Informatiker, ist ein anerkannter Tech-Experte an der Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Wissenschaft. Er verfügt über langjährige, internationale Erfahrung im Bereich der Unternehmensführung. Er ist Keynote-Sprecher, Autor und Herausgeber von Büchern sowie zahlreicher Fachartikel zum Thema Wissensmanagement/Künstliche Intelligenz und wurde 1995 in diesem Thema promoviert.
Er war CEO eines Tochterunternehmens der Bertelsmann arvato AG, Gütersloh, und Geschäftsführer der arvato Middle East in Dubai. Später wurde er Mitglied im Management Board der Attensity Group, Palo Alto, aus der er im Jahr 2012 die Empolis Information Management GmbH ausgründete.
In seiner Freizeit ist er Motorradfahrer aus Leidenschaft und immer noch ein Computer-Nerd.