GfWM Track 2019 “Wissen muss vernetzt sein!”

Nachdem der GfWM Track 2018 großen Anklang bei den Teilnehmern gefunden hat, wird es auch 2019 wieder einen solchen Track mit Livestream auf dem GfWM KnowledgeCamp geben.

Der kuratierte Track zeichnet sich dadurch aus, dass die Beiträge von einem Kurationsteam vorab passend zum Thema des KnowledgeCamps “Wissen muss vernetzt sein!” ausgewählt wurden.

Livestream

Der Track läuft am zweiten Tag des Camps (Freitag) parallel zu den Sessions des Barcamps. Zu allen Beiträgen gibt es einen Livestream und die Aufzeichnungen hinterher auf YouTube.

Programm 22.11.2019

Hier schonmal die Referenten des Tracks mit den entsprechenden Zeiten. Die Details zum Programm folgen in den kommenden Tagen:

  • 10:00 Uhr: Prof. Peter Pawlowsky (Lehrstuhl für Personal und Führung, TU Chemnitz)
    Vom Verteilen zum Teilen von Wissen – Warum Wissensmanagement wichtig ist
    Der Beitrag zeichnet die heterogene historische Entwicklung des Wissensmanagements in einem groben Phasenkonzept nach und stellt einige plakative Thesen zur heutigen Bedeutung von Wissensmanagement auf.
  • 11:00 Uhr: Ragnar Heil (Quest)
    Project Cortex: Wie Microsoft mit dem neuem Knowledge Center Wissensmanagement in Office 365 integrieren und mit Künstlicher Intelligenz anreichern möchte
    Auf der Microsoft Ignite Konferenz (Orlando, Florida, November 2019) war die Ankündigung von „Project Cortex“, dem neuen Knowledge Center eines des größten Überraschungen und wurde vielfältig diskutiert. Ragnar Heil bringt diese Diskussion ins Knowledge Camp, führt in diese Lösung ein, zeigt ganz neue Möglichkeiten, Chancen und Grenzen auf. Project Cortex ist in die Kollaborationslösung Office 365 integriert und bietet dadurch erhöhte Möglichkeiten zur Vernetzung. Jede automatisch erstellte Topic Page weist durch Maschine Learning und AI generierte Experten auf, die mit einem Klick auf diversen Kommunikationskanälen erreicht werden können. Vor allem SharePoint und Microsoft Teams stehen im Vordergrund und eine Bot Integration reichert das Knowledge Center an mit Inhalten aus den vernetzen Diskussionen über den Tellerrand von Abteilungen.
  • 14:00 Uhr: Sabine Schwenzfeier (Senatsverwaltung Berlin)
    Lernen braucht Netzwerke – erfolgreich implementierte Methoden der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen des Landes Berlin
    Es werden Beispiele von angebotenen Vernetzungsmethoden, die den Austausch zwischen den Beschäftigten und deren Aufgaben innerhalb und außerhalb der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen unterstützen, aufgezeigt.
  • 15:00 Uhr: Pivi Scamperle (Schaeffler)
    Collaborative Learning@Schaeffler – Auf dem Weg zum selbstverantwortlichen Lernen
    Eine große Bandbreite an attraktiven Lernmethoden und Formaten ist aus Sicht der Schaeffler Academy der Weg, um an das Ziel zu kommen. Das formelle Lernen in Form von Präsenz- oder Online-Trainings wird auch in Zukunft einen Platz in unserem Lernangebot haben – unsere kollaborativen Lernformen bauen wir immer weiter aus. Wir wollen den Führungskräften und Mitarbeitenden spannende und inspirierende Lernerfahrungen ermöglichen – und zwar auf jeder Ebene und in allen Räumen. Unsere Idee: Den Spaß am (Selbst)-Lernen und die Neugier zu fördern.

Simon Dueckert

lernOS Guide. Im Bereich Wissensmanagement und Lernende Organisationen seit über 20 Jahren aktiv. Mehr auf sdueckert.wordpress.com, cogneon.de, auf Linkedin oder auf Twitter unter @simondueckert.